Auch diese Herausforderung ist zu schaffen!

Da die Nachprüfungstermine meist am Ende der Sommerferien sind, haben Schüler die gesamten Sommerferien Zeit, sich gut und intensiv auf diese Prüfung vorzubereiten und mit den speziellen Prüfungsinhalten zu beschäftigen.
Die Fachlehrer unterstützen die Prüflinge oft noch im alten Schuljahr mit den nötigen Materialien, d. h. Schüler dürfen z. B. die Bücher über die Ferien mit nach Hause nehmen.
Außerdem erhalten diese Schüler meistens eine ganze Auflistung mit den Themen, die geprüft werden, so daß man sich sehr gezielt vorbereiten kann.
Wir richten extra Intensivkurse ein, in denen nur Schüler zusammen sitzen, die sich gemeinsam auf die Nachprüfungen vorbereiten können.
Zusammen mit den Nachhilfelehrern entwerfen wir einen strukturierten Zeitplan und gehen Lern- und Arbeitsschwerpunkte durch.
Bei guter Planung bleibt trotzdem Zeit, die Sommerferien zu geniessen ;-)) , die Prüfung selbstbewusst zu meistern und  die Versetzung in die nächste Klasse zu schaffen.
Eine große Motivation ist für die meisten Schüler: mit den vertrauten Klassenkameraden in die nächste Klasse versetzt zu werden!

 

Zur Info:
Die Nachprüfung ist `nur´ eine Prüfung auf die Note 4 (ausreichend).
Bei Bestehen empfehlen wir daher sehr, die  Nachhilfe  und Unterstützung noch eine ganze Zeit im neuen Schuljahr mit einzuplanen, damit sich das instabile Wissen (meist noch aus weiteren Fächern) wieder festigen kann.

Bei Nicht-Bestehen empfehlen wir die weitere  Nachhilfe  erst recht. Auch wenn man im ersten Moment versucht ist zu denken, die Wiederholung des Schuljahres sei für die Schüler sicherlich leicht…. so zeigt die Erfahrung, dass Schüler beim zweiten Durchgang – verständlicherweise – oft noch sehr frustriert und demotiviert sind.

 

Weitere offene Fragen? Zum  Kontaktformular .